Mobile Application Development

(1. Wiederholung)

Nummer:
6.3
Dauer:
2 Tage
Termin:
06.-07.11.2018
Ort:
FH St. Pölten
Referent:
Dr. Grischa Schmiedl
Seminarzeiten:
09.00 - 17.00 Uhr
Seminargebühren:
keine, zahlbar ist lediglich eine Pauschale von EUR 35.-/Tag für Seminarunterlagen und Pausenverpflegung

Zielgruppe:

Mitarbeiter aus folgenden Unternehmensbereichen
• Fertigung und Produktion
• Forschung & Entwicklung
•  IT
• Geschäftsführung
• Management

Inhalte:

Typen und Geschichte mobiler Endgeräte (Smartphones, PDAs, Tabletts, spezielle Branchenlösungen)
Einführung in aktuelle Smartphone-Betriebssysteme
Das Smartphone im Unternehmen:
  • BYOD (Bring your own device) vs. Firmenhandy
  • Technische Gefahren (Hackerproblematik, Support-Explosion)
  • Potential und Gefahren des Einsatzes (Informationsportale, Erreichbarkeit, Überlastung der Mitarbeiter, Ablenkungspotential durch soziale Netzwerke u.ä., Mobbing,...)
  • Cloudlösungen für das Unternehmen
Einführung in die Distribution mobiler Applikationen (App Store Management): Google Play Store, Apple App Store, Alternativstores
Einführung in die Entwicklungsoptionen für mobile Applikationen aus Sicht des Marketing und der Technik:
  • Webbasierte Ansätze (mobile optimized vs. Responsive)
  • Native Ansätze für Android und iPhone
  • Hybridlösungen
Design und Usability für mobile Applikationen
Testen mobiler Applikationen
Sensorik:
  • Funkstandards: Bluetooth LE (Beacons), NFC, WLAN
  • Sensoren moderner Smartphones und ihre Limitationen
  • Anbindung externer Sensoren, Internet of things (IoT)
Kontextorientierung
  • Sensoren zum Erkennen des Contexts
  • Global Positioning System (GPS) und Location Based Services (LBS)
  • Externe Datenquellen zur Ermittlung des Usercontexts
Medienkonvergenz:
  • Print-to-Mobile: QR-Codes
  • Augmented Reality
  • Second Screen (A/V to Mobile)
Einführung in die Entwicklung einer mobilen Webapplikation auf Basis eines einfachen webbasierten Frameworks

Lernziele:

Die Teilnehmer haben ein gutes Verständnis zu verschiedenen Endgeräten, der Vor- und Nachteile. Sie verstehen die unterschiedlichen Entwicklungsoptionen und können entscheiden, welche Variante für bestimmte Problemstellungen in Frage kommen. Sie kennen die Möglichkeiten und Limitationen im Bereich der Applikationsentwicklung sowie der eingesetzten Hardware und können daher die Umsetzbarkeit einer Idee besser beurteilen. Sie verstehen die Chancen und Risiken der Einführung mobiler Endgeräte in Unternehmen. Sie haben einen kleinen Einblick in die Entwicklung mobiler Applikationen.


ZUR SEMINARANMELDUNG