Neue Wege im Wissensmanagement & Wissenstransfer

Nummer:
3.6
Dauer:
2 Tage
Termin:
22.-23.05.2018
Ort:
FH St.Pölten
Referent:
Dr. Tassilo Pellegrini
Seminarzeiten:
09.00 - 17.00 Uhr
Seminargebühren:
keine, zahlbar ist lediglich eine Pauschale von EUR 35.-/Tag für Seminarunterlagen und Pausenverpflegung

Zielgruppe:

Der Workshop richtet sich insbesondere an Personen, die bereits Erfahrungen mit Wissensmanagement gesammelt haben bzw. mit der Einführung / Weiterentwicklung von Wissensmanagement im Unternehmen betraut sind.

Mitarbeiter aus folgenden Unternehmensbereichen
• Geschäftsführung
• Management / Controlling
• Fertigung & Produktion
• Forschung & Entwicklung
• IT
• Human Resource Management

Inhalte:

Im Zentrum stehen Methoden und unterstützende Technologien für das kollaborative Arbeiten, die Wissensdokumentation und Wissensmodellierung. Je nach Anwendungsbereich, Unternehmensgröße und zu verarbeitenden Informationsmenge werden unterschiedliche Systeme vorgestellt und die Rahmenbedingungen für deren Einsatz geklärt. Ein Schwerpunkt liegt auf der Erläuterung neuer Strategien des Datenmanagements und dem zweckmäßigen Einsatz von semantischen Technologien zur automatisierten Unterstützung des betrieblichen Wissensmanagements.

Lernziele:

Die TeilnehmerInnen erhalten einen Überblick über zeitgenössische und zukünftige Methoden des technologiegestützten Wissensmanagements zur Unterstützung von betrieblichen Prozessen. Im Zentrum stehen Fragen, 1) welche Anwendungen unterstützen kooperatives Arbeiten in Unternehmen, 2) wie kann Wissen effektiv im Unternehmen dokumentiert und geteilt werden und 3) wie wird das betriebliche Wissensmanagement der Zukunft aussehen. In Kern der Veranstaltung steht der Ansatz des integrierten, system- und bereichsübergreifenden Wissensmanagements und seiner Potenziale für die Unternehmensentwicklung und Innovation.
Am Ende der Veranstaltung verfügen die TeilnehmerInnen über einen fundierten Überblick über unterschiedlicher Wissensmanagementstrategien, sind in der Lage deren Relevanz für das eigene Unternehmen zu beurteilen und konkrete Maßnahmen in Gang zu setzen.


ZUR SEMINARANMELDUNG